Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?

Veröffentlicht am

VHS bietet ab März klimafit-Kurs

drei Frauen mit dem Logo von klimafit
Bildunterschrift: (vlnr.) VHS-Leiterin Dr. Mechtilde Boland-Theißen, Klimaschutzmanagerin Johanna von Oy und Bürgermeisterin Eliza Diekmann freuen sich, dass die VHS ab März die Kursreihe klimafit anbieten kann. Foto: Stadt Coesfeld

Mitte März beginnt bei der Coesfelder Volkshochschule ein sechsteiliger Kurs, der den Teilnehmenden konkretes Wissen und Handlungsmöglichkeiten darüber vermittelt, wie dem Klimawandel aktiv begegnet werden kann.

Die Extremwetterereignisse der letzten Jahre haben gezeigt, dass sich die Rahmenbedingungen unseres Alltags unter dem Einfluss des Klimawandels längst verändert haben. Das stellt Privatpersonen, aber auch die Kommunen vor neue Herausforderungen. Worin bestehen die Ursachen des Klimawandels? Auf welche Folgen müssen wir uns einstellen? Was bedeutet der Klimawandel für die eigene Kommune? Welche Möglichkeiten des Handelns im Klimaschutz und in der Anpassung gibt es? Diese Fragen werden an sechs Kursabenden in der VHS im Rahmen des klimafit-Kurses behandelt. Dabei kommen die Teilnehmenden auch mit Expert:innen und Mitstreiter:innen in den Dialog.

„Wir freuen uns, dass wir in Coesfeld am klimatfit-Projekt teilnehmen können. Unsere VHS hatte sich erfolgreich darum beworben, und kann den Weiterbildungskurs nun im Frühjahr anbieten“, sagt Bürgermeisterin Eliza Diekmann.

Geleitet wird der Weiterbildungskurs klimafit von Wiebke Hörstmann-Jungemann, ausgebildete Landschaftsökologin.

Am Ende des Kurses erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat, ausgestellt vom Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM), dem WWF Deutschland und der Universität Hamburg.

Anmeldungen ab sofort bei der VHS unter vhs.coesfeld.de, E-Mail: vhs@coesfeld.de oder Tel. (02541) 94810. Die Kursgebühr beträgt 20 Euro. Ermöglicht wird dieser kostengünstige Beitrag durch die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Westmünsterland und der Stadtwerken Coesfeld.

Klimaschutzmanagerin Johanna von Oy sagt: „Wer jetzt direkt schon etwas tun möchte, kann sich zur klimafit-Challenge anmelden unter https://www.klimafit-challenge.de/: Einfach eine von 16 Klima-Challenges auswählen, ausprobieren und direkt einen Unterschied machen.“

Mehr Informationen zum Kurs: www.klimafit-kurs.de

klimafit ist ein Projekt des WWF Deutschland, des Helmholtz-Forschungsverbundes Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) und der Universität Hamburg, gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und die Nationale Klimaschutzinitiative aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

 

Zurück