Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Kulturstrolche stellen Ziegel her

|   News

Lokale Unterstützung für Historisches Handwerk

Ins Stadtmuseum DAS TOR, Coesfeld, kamen die Kulturstrolche der Klassen 2a und 2b der Lambertischule zum Herstellen von Ziegeln. Museumsleiterin Dr. Kristina Sievers-Fleer freut sich, die vielen türkis-blauen Mützen zu sehen: „Endlich wird das Museum wieder regelmäßig mit Leben gefüllt. Wir haben viele tolle neue Programme, die wir nun durchführen. Eines davon ist das Ziegel herstellen.“

 

„Theorie und händisches Arbeiten zu verbinden führt zu einem guten Lernerfolg. Die Materialien werden mit allen Sinnen erkundet – die Kulturstrolche riechen und fühlen den Lehm und das Holz, wenn sie die Ziegel herstellen“, erklärt Museumspädagogin Sabrina Sommerfeld. Die Schülerinnen und Schüler pressen den Lehm in hölzerne Formen, die der Coesfelder Tischlermeister Wolfgang Heimann eigens angefertigt hat. Den Lehm stellte die Firma Hagemeister GmbH & Co. KG, Nottuln, zur Verfügung. Um den „Grünling“, wie der luftgetrocknete Ziegel genannt wird, zu individualisieren, ritzt jedes Kind ein eigenes Muster in die Oberfläche. Beim Rückbesuch in der Schule wird aus den Ziegeln gemeinsam eine Mauer gebaut.

Da die Räume der Museumspädagogik keine große Klasse mit 30 Schüler:innen komfortabel aufnehmen können, erkundet jeweils im Tausch eine Hälfte der Klasse das Thema „Das Walkenbrückentor und die Stadtmauer“ in den Ausstellungsräumen. Hierbei absolvieren sie einen Biparcours, durch den sich die Museumspädagogin digital „klonen“ kann. Nach dem Lieblingsturm der Coesfelder Stadtmauer gefragt, waren sich Lina, Luisa und Valentina einig: „Das Walkenbrückentor! Ich mag, dass es alt ist, aber auch, dass man da immer noch durchfahren kann. Das ist richtig, richtig schön.“

Biparcours ist ein Projekt von Bildungspartner NRW und steht allen Schulen und ihren Bildungspartnern in NRW zur Verfügung. Die Kulturstrolche verantwortet das Kultursekretariat NRW Gütersloh. Sie haben sich als unentbehrlicher Teil der Museumspädagogik für die Grundschule etabliert.

Das Stadtmuseum dankt sehr herzlich allen Unterstützer:innen. Sie haben für begeisterte Kinder gesorgt!

Zur Übersicht
Museumspädagogin Sabrina Sommerfeld erklärt den Kulturstrolchen wie sie mit Hilfe der Formen ihren eigenen Ziegel herstellen können. Foto: Stadt Coesfeld