Öffentlichkeitsbeteiligung für den Bebauungsplan "Heerdmer Esch Erweiterung": Planentwürfe können ab heute (Dienstag, 22.11.) eingesehen werden

Veröffentlicht am

Bürger-Infoveranstaltung am Dienstag (29.11.) im PZ - bis 6. Januar können Stellungnahmen abgegeben werden

Plangebiet
Bildunterschrift: Der Geltungsbereich des Bebauungsplanentwurfs Nr. 82a umfasst u.a. das Betriebsgelände der Firma Westfleisch. Plan: © Geobasis NRW (2019)

Die Vorentwurfsplanungen zum Bebauungsplan Nr. 82a „Heerdmer Esch Erweiterung“, der u.a. das Betriebsgelände der Firma Westfleisch umfasst, können im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB in der Zeit von Dienstag (22.11.2022) bis einschließlich Freitag (06.01.23) eingesehen werden auf der Website der Stadt Coesfeld: www.coesfeld.de/planung.

Bestandteil der Unterlagen sind umfangreiche Gutachten zu den Auswirkungen der Planung in Bezug auf Verkehr, Emissionen Lärm und Geruch sowie weitere Umweltbelange.

Zusätzlich findet eine Informationsveranstaltung dazu statt am Dienstag (29.11.) um 18 Uhr im Pädagogischen Zentrum (PZ) an der Holtwicker Straße.

Noch bis zum Ende der Auslegungsfrist können Stellungnahmen bei der Stadtverwaltung abgegeben werden, entweder über ein Online-Formular direkt auf der Website oder auch schriftlich, mündlich zur Niederschrift oder per E-Mail.

Sämtliche Unterlagen können nach vorherige Terminabstimmung auch in Papierform bei der Stadtverwaltung Coesfeld, Markt 8 eingesehen werden.

Auskunft zum Bebauungsplan und Terminvereinbarungen geben Maarit Terhechte (Fachbereich 60, Tel. 02541 / 939-1806, Mail: maarit.terhechte@coesfeld.de) und Ludger Schmitz (Fachbereichsleitung, Tel. 02541 / 939-1311, Mail: ludger.schmitz@coesfeld.de).

Zum Thema Bebauungsplan Nr. 82a „Heerdmer Esch Erweiterung“:

Im Jahr 2007 ist der Bebauungsplan Nr. 82 „Heerdmer Esch“ aufgestellt worden, um den bestehenden Schlachthof an seinem Standort langfristig zu sichern und um geplante Erweiterungen zu ermöglichen. Der betreffende Schlachtbetrieb beabsichtigt nun den Standort in Coesfeld zu modernisieren, an die aktuellen Anforderungen anzupassen und in diesem Zuge die Lkw-Logistik neu zu organisieren. In diesem Zusammenhang soll auch der planungsrechtliche Rahmen für eine perspektivische Erweiterung der vorhandenen Kapazitäten geschaffen werden, um die Anzahl der Schlachtungen pro Woche auf maximal 70.000 erhöhen zu können.

Die geplanten Umstrukturierungen und die baulichen Erweiterungen sind auf Basis der Festsetzungen des rechtskräftigen Bebauungsplanes Nr. 82 „Heerdmer Esch“ nicht umsetzbar. Aufgrund der seit 2007 eingetretenen Änderungen der Rechts- und Sachlage und aus Gründen der Rechtssicherheit soll daher ein neuer Bebauungsplan gem. § 8 BauGB aufgestellt, um eine planungsrechtliche Grundlage für die Realisierung der Planungsabsichten zu schaffen.

Am 16.09.2021 hat der Rat der Stadt Coesfeld den Beschluss zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gefasst. Bei der Aufstellung von Bauleitplänen ist die Öffentlichkeit möglichst frühzeitig über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung eines Gebiets in Betracht kommen und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich zu unterrichten. Es wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Dazu werden die Vorentwurfsunterlagen auf der Website der Stadt Coesfeld veröffentlicht und zusätzlich eine Informationsveranstaltung angeboten.

Die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange wurde bereits vom 21.09. bis einschließlich 03.11.2021 durchgeführt. Im Ergebnis kann festgehalten werden, dass seitens der Behörden und Träger öffentlicher Belange keine Anregungen, Hinweise und Bedenken mit städtebaulicher Relevanz vorgebracht wurden, die einer Umsetzung der Planungsabsichten grundsätzlich entgegenstehen.

Vorentwurfsplanungen Bebauungsplan „Heerdmer Esch Erweiterung“ vom 22.11.22 bis 06.01.23 online auf www.coesfeld.de/planung und nach Terminvereinbarung auch einsehbar im Rathaus

Informationsveranstaltung am Dienstag (29.11.) um 18 Uhr im PZ an der Holtwicker Straße.

Zurück