Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Photovoltaik: AG Wattbewerb lädt ein zum Aktionstag am Samstag (13.08.)

|   News

Fachleute informieren am Schaufenster Letter Straße

Es geht weiter! Die nächste Wattbewerb-Aktion zum Thema Photovoltaik in Coesfeld findet am Samstag (13.08.) von 10 bis 13 Uhr vor dem Schaufenster in der Letter Straße 16 statt. Darauf weist Klimaschutzmanagerin Julika Fritz hin: „Coesfeld for Future und die Stadt Coesfeld machen zu diesem Thema wieder als AG Wattbewerb gemeinsame Sache. Im Schaufenster des noch leerstehenden Ladenlokals wird zu den bestehenden Förder- und Beratungsmöglichkeiten informiert sowie zu anstehenden Veranstaltungen.“

Mit dabei sein werden zwei Coesfelder Solarteure. „Unsere Erfahrung ist, dass diese Möglichkeit zum Gespräch gerne und gut angenommen wird. Deshalb freuen wir uns, dass an diesem Samstag wieder zwei Experten die Aktion unterstützen. So können wir hoffentlich frustrierende Wartezeiten vermeiden“, sagt Kathrin Rick von Coesfeld for Future.

Mit dabei sind außerdem mehrere erfahrene Praktiker sowie private Nutzer:innen von PV-Anlagen, die über eigene Erfahrungen berichten können. Auch Michael Heine macht mit und liefert Informationen zu Balkonkraftwerken und mit Holger Dings ist zusätzlich auch ein Fachmann der Emergy vor Ort.

Das Ziel der Teilnahme am Wattbewerb ist, die Photovoltaik-Leistung der Kommune schnell zu verdoppeln. Beendet ist er, wenn die erste Großstadt mit über 100.000 Einwohnern das geschafft hat. Im Ranking der Städte unter 100.000 Einwohnern steht Coesfeld aktuell (Stand 18.07.2922) auf Platz 15.

  • Aktuelle installierte PV-Bruttoleistung in Coesfeld: 43.310 kWp
    • Das entspricht 1.166Wₚ / Einw.
    • Seit Wattbewerbsstart im Februar 2021 sind in Coesfeld bereits 148,7 Wₚ/Einw. hinzugekommen

Aus der Region sind Gescher auf Platz 7 und Billerbeck auf Platz 9. Münster ist im Ranking der Großstädte auf Platz 10. „Aber fest steht: das Engagement lohnt sich. Photovoltaik ist eine sinnvolle Investition für die Zukunft!“, meint Klimaschutzmanagerin Julika Fritz.

Bildunterschrift: Schon bei der letzten Aktion des Wattbewerbs in Coesfeld war das intelligente Energie-Management des durch PV gewonnenen Stromes ein Thema. Thomas Paskert (links) berichtete Teilnehmenden der Wattwanderung über seine positiven Erfahrungen mit der Steuerung über seine Wallbox.

Zur Übersicht
Bei der letzten "Wattwanderung"
Foto: (c) Thomas Paskert