Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Sofortprogramm Innenstadt ermöglicht erstes Mietverhältnis

|   News

Stadt Coesfeld unterstützt neues Ladenkonzept in der Süringstraße

Seit ein paar Tagen wird in der Süringstraße ein neues Ladenkonzept umgesetzt: Zwei junge Unternehmerinnen teilen sich eine Ladenfläche und treten dort mit gleich zwei Läden auf. Der Concept Store Drealla spricht Kundinnen und Kunden an, die Wert auf stilvolle und außergewöhnliche Dekorationen und Mode legen. Aktuellste Trends in den Bereichen Interieur, Dekoration, Mode, Schmuck und Accessoires werden im Geschäft präsentiert. „Das besondere Stofflädchen“ LiTi bietet vor allem handgemachte Baby- und Kinderkleidung aus Biobaumwolle an. Hinzu kommt ein ausgesuchtes Sortiment an Fair Trade Holzspielzeug und personalisierten Geschenkartikeln. „Beide Unternehmerinnen betreiben bereits Läden in Velen bzw. Gescher und wollen nun am Standort Coesfeld im gemeinsamen Laden durchstarten. Besonders die größere Nähe zu ihren Kundinnen und Kunden ist aus ihrer Sicht ein Pluspunkt des Standorts Coesfeld“, sagt Citymanagerin Nicole Bodem, die beide Ladeninhaberinnen seit einiger Zeit begleitet. Sie ergänzt: „Mit ihren nachhaltigen, regionalen, teils fair gehandelten und handgemachten Sortimenten hatten Drealla und LiTi bereits am Aktionstag „fair & nachhaltig“ im Mai teilgenommen und sich hier in Coesfeld schon einmal vorgestellt.“

 

Die Stadt Coesfeld unterstützt die Jungunternehmerinnen mit Mitteln aus dem Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in NRW.  Nicole Bodem weist darauf hin, dass mit den Fördergeldern attraktive Rahmenbedingungen für den Start in Coesfeld geschaffen werden konnten: „Wir sind sicher, dass die Förderung eine nachhaltige Investition in den Standort Süringstraße ist. Hier sind zwei kreative, überaus motivierte und engagierte neue Akteurinnen in unsere Innenstadt gekommen“, meint Citymanagerin Nicole Bodem. Sie weist darauf hin, dass der neue Laden die Innenstadtstrategie Coesfeld mit Leben füllt: Die Zukunftsperspektive der Süringstraße wird darin mit der Überschrift „Gesucht – Gefunden“ beschrieben. Dieses Motto verdeutlicht das heutige Profil der Süringstraße, das es auszubauen gilt:  Hier gibt es das Besondere, das Individuelle, das Hochwertige. Es gibt bereits mehrere spezialisierte, inhaber:innengeführte Geschäfte, einige bereits mit langer Tradition. „Mit ihren Sortimenten und der persönlichen Beratungs- und Servicekompetenz füllen die beiden Unternehmerinnen mit ihren neuen Läden das Zielprofil voll aus“, bestätigt Bodem.

 

Beide Geschäfte profitieren voneinander: Synergien entstehen etwa durch ähnliche Zielgruppen. Weitere Vorteile wollen sich die Unternehmerinnen zum Beispiel durch gemeinsame Aktionen und Workshops schaffen. Sie sind auch offen für Kooperationen mit weiteren Coesfelder Einzelhändlerinnen und Einzelhändlern. Erste Kontakte in diese Richtung wurden bereits beim letzten Stadt-Dialog geknüpft.

Informationen zum Sofortprogramm Innenstadt und Ansprechpartnerin für weitere interessierte Unternehmer:innen ist Citymanagerin Nicole Bodem, Tel. (02541) 939-1025, E-Mail: nicole.bodem@coesfeld.de

Zur Übersicht
(vlnr.): Carolin Schmelting (Drealla UG), Nicole Bodem (Citymanagerin der Stadt Coesfeld) und Isabelle Kinne (LiTi – Das besondere Stofflädchen); Foto: Stadt Coesfeld