Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

Windkraft-Schulprojekt sucht deutschlandweit Unterstützer

|   News

Pictorius-Berufskolleg Coesfeld präsentiert sich auf ecocrowd.de / Idee im Rahmen des Regionale 2016-Projekts „Kraftwerk Künstlerdorf Schöppingen“

 

Coesfeld/Velen. Das Pictorius-Berufskolleg in Coesfeld stellt seit dieser Woche sein Projekt „Windkraftkunst im Kornfeld“ auf der Internetseite www.ecocrowd.de vor. Die Schule wirbt um finanzielle Unterstützung für das Vorhaben. Schülerinnen und Schüler haben in den vergangenen Monaten gemeinsam mit ihren Fachlehrern an dem Thema Windenergie geforscht. Um künftig noch weitere Schulen in der Region an dem Projekt teilhaben zu lassen, wurde jetzt der Aufruf im Internet gestartet.

„Crowdfunding“ ist dabei das Zauberwort: Die Finanzierung eines Projekts in vielen kleinen Schritten und mit Hilfe von vielen Unterstützern. Die Internetseite „ecocrowd.de“, auf der jetzt das Pictorius-Berufskolleg für sein Windkraftprojekt wirbt, gehört zur Deutschen Umweltstiftung. Die Idee ist einfach: Menschen, denen ein auf der Seite vorgestelltes Projekt gefällt, können dabei mithelfen, den notwendigen Zielbetrag mitzufinanzieren. „Wir hoffen natürlich, dass wir für unser Windkraftkunst-Projekt möglichst viele begeistern können und so die notwendige Summe von 3000 Euro zusammenbekommen, um das Projekt weiter voranzutreiben“, sagt Markus Wengrzik, Lehrer des Fachbereichs Gestaltungstechnik am Berufskolleg.

Das Schulprojekt ist bereits vor einigen Monaten im Rahmen des Regionale 2016-Projekts „Kraftwerk Künstlerdorf Schöppingen“ gestartet worden. Die Frage, die Schüler und Lehrer beschäftigte: Wie kann es gelingen, dass Windräder nicht nur Energie liefern, sondern dass sie auch ästhetisch ins Landschaftsbild passen. Die Schüler erarbeiteten fächerübergreifend kleine Windkraftmodelle – sowohl künstlerische als auch technische Aspekte mussten berücksichtigt werden. Zudem wurde ein Lernkoffer für den Unterricht entwickelt, der es weiteren Schulklassen künftig ermöglichen soll, an dem Thema mit zu forschen. Das Projekt verlief so erfolgreich, dass es jetzt ausgeweitet werden soll: Auf einer Fläche in Schöppingen  soll eine Anlage mit kleinen Windräder entstehen. Schülerinnen und Schüler aus dem westlichen Münsterland sind eingeladen,  mitzumachen. Damit das Vorhaben Realität werden kann, wird jetzt auf „ecocrowd.de“ geworben – unter anderem mit einem Videofilm, in dem die Schüler ihr Projekt erklären. Mit der Anschubfinanzierung von 3000 Euro könnten notwendige Materialien für die Kleinwindanlange angeschafft werden.  

Großes Lob für das Engagement des Pictorius-Berufskollegs gibt es bereits jetzt von vielen Seiten. Auch die Regionale 2016 Agentur unterstützt das Vorhaben. „Schüler und Lehrer haben von dem Regionale 2016-Projekt ,Kraftwerk Künstlerdorf Schöppingen‘ gehört und beschlossen: Da machen wir mit. Aus dieser Idee ist ein fantastisches Engagement geworden“, sagt Geschäftsführerin Uta Schneider.

Das Windkraft-Projekt des Pictorius-Berufskollegs wird ab sofort unter www.ecocrowd.de vorgestellt und kann unterstützt werden.



Zur Übersicht