Sprungnavigation

Spinge direkt...

Ausbau in den Siedlungsgebieten

Die Stadt Coesfeld unterstützt den sukzessiven Glasfaserausbau durch die Deutsche Glasfaser GmbH mit Sitz in Borken (www.deutsche-glasfaser.de).

Dabei werden nach und nach in den Ortsteilen Nachfragebündelungen durchgeführt. Bei Erreichen einer 40%igen Nachfrageschwelle baut der Investor das Netz auf eigenes wirtschaftliches Risiko.

Die Stadt hat keinen Einfluss auf die tatsächliche Realisierung, Zeitpunkt und Umfang der Nachfragebündelung und darauf, ob es hier letztendlich zu einem flächendeckenden Ausbau kommt, auch wenn das die erklärte Zielsetzung ist.

Nach Lette, Goxel, Maria-Frieden, Coesfeld Nord-Ost, Coesfeld-Ost, Coesfeld Nord und Coesfeld Nord-West 1, 2 und 3 hat nun auch der erste Teilabschnitt des Coesfelder Südwesten die 40-Prozent-Hürde erreicht. Damit haben sich bereits zehn Ortsgebiete für das Netz der Zukunft entschieden. In den Ortsteilen von Maria-Frieden, Lette, Goxel, Coesfeld Ost, Coesfeld Nord-Ost und Coesfeld Nor sind die Glasfaseranschlüsse bereits aktiviert, so dass hier  schon mit Hochgeschwindigkeit gesurft werden kann. Im Coesfelder Nordwesten laufen die Tiefbauarbeiten gerade mit Hochdruck, hier wird dann ab Mai mit den Aktivierungen begonnen. Aufgrund der Größe der Gebiete wird sich dieses bis in den Sommer hinziehen, bis alle Anschlussteilnehmer mit ihrem eigenen Glasfaseranschluss surfen können. Parallel starten demnächst dann auch die Tiefbauarbeiten im Coesfelder Südwesten.

Mitte April startet die Deutsche Glasfaser sogleich eine weitere Nachfragebündelung in einem zweiten Abschnitt vom Coesfelder Südwesten. Alle betroffenen Anwohner haben hierzu genauere Informationen in ihren Briefkästen erhalten. Es handelt sich hierbei um den Ortsabschnitt zwischen Borkener Straße, Rekener Straße, Tüskenbach und Sportzentrum der DJK Coesfeld. (siehe auch Karte unten). Coronabedingt kann es auch zu dieser Nachfragebündelung keine große Informationsveranstaltung geben. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich aber gerne ausführlich im neuen Büro in der Süringstraße 41 über die Vorteile eines eigenen Glasfaseranschlusses informieren.

Aktuelle Informationen erhalten Sie unter

https://www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/coesfeld-sued-west-2/

 

Bei Klick auf das Bild öffnet sich eine PDF-Datei zum Vergrößern.

 

 

Legende:

             aktuelle Nachfragebündelung läuft
  Nachfragebündelung erfolgreich
  Gewerbegebiete
  weitere geplante Ausbaugebiete
Info: Tabelle kann bei zu großen Inhalten horizontal scrollbar sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Haben sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne.
Wir freuen uns auf Sie und Ihr Anliegen!

Manfred Deitmer
Breitbandkoordinator
Fachbereich Finanzen und Wirtschaftsförderung
Rathaus Erdgeschoss Raum 24

Email: manfred.deitmer(at)coesfeld.de
Tel.: 02541 939-1024