Sprungnavigation

Spinge direkt...

Sanierung Innenbeleuchtung – Jakobischule Stadt Coesfeld

Das Gebäude der Jakobischule ist noch mit einer veralteten Beleuchtungsanlage ausgestattet. Zum überwiegenden Teil sind Rasteranbauleuchten montiert (T 8 48 W KVG).

Eine Lichtplanung wurde erstellt. Auf Basis dieser Planung soll die gesamte Beleuchtungsanlage saniert werden. Es werden ausschließlich LED-Leuchtmittel zum Einsatz kommen (Rastereinbauleuchten, Deckenanbauleuchten und LED Lichtbänder).

Die Regelung erfolgt über Präsenzsteuerung bzw. über Tageslicht- und Präsenzsteuerung. Der Stromverbrauch soll auf diesem Wege um 53 bzw. 77 % gesenkt werden.

Die Maßnahme wird durch die Klimaschutzinitiative der Bundesregierung gefördert. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit fördert im Rahmen des Programms „KSI: Sanierung Innenbeleuchtung – Jakobischule Stadt Coesfeld (Förderkennzeichen 03K07171)“ die Maßnahme der Stadt Coesfeld mit 40 %.

Mit der Baumaßnahme wird im Sommer 2018 begonnen.

Nachrüstung RLT - Jakobischule Stadt Coesfeld

Der vorhandene Altbautrakt soll insgesamt energetisch saniert werden.

Um sicher zu stellen, dass nach der energetischen Sanierung gute Raumluftqualitäten in den Unterrichtsbereichen gegeben sein werden, sollen die Räume mechanisch be- und entlüftet werden.

Die Anlagen werden mittels einer Kombination aus Zeitprogrammen und Sensorik bedarfsgerecht geregelt und verfügen über eine Wärmerückgewinnung mit hohem Wirkungsgrad.

Die Maßnahme wird durch die Klimaschutzinitiative der Bundesregierung gefördert. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit fördert im Rahmen des Programms „KSI: Jakobischule Stadt Coesfeld – Nachrüstung RLT (Förderkennzeichen 03K07172)" die Maßnahme der Stadt Coesfeld mit 35 %.

Mit den Arbeiten wird im Sommer 2018 begonnen.

Verschattungsvorrichtung mit Tageslichtnutzung - Jakobischule Stadt Coesfeld

Das Gebäude der Jakobischule ist noch nicht mit einer Verschattungsanlage ausgestattet.

Im Zuge des Umbaus werden im Altbau Markiseletten und im Neubau Raffstore zum Einsatz kommen.

Für den Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes wäre ein großer Teil der Räume mechanisch zu kühlen. Alternativ wird der Nachweis über eine außenliegende Verschattungsanlage erbracht.

Die Maßnahme wird durch die Klimaschutzinitiative der Bundesregierung gefördert. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit fördert im Rahmen des Programms "KSI: "Sanierung Innenbeleuchtung - Jakobischule Stadt Coesfeld (Förderkennzeichen 03K07170 die Maßnahme der Stadt Coesfeld mit 40 %.

Mit der Neuinstallaltion soll im Sommer 2018 begonnen werden.

Unsere Partner

RTS Ingenieurbüro für Technische Gebäudeausrüstung

Gefördert durch

Projektträger Jülich