Sprungnavigation

Spinge direkt...

14.02.2018: Auftaktveranstaltung DIEK

Über 200 Personen haben an der Auftaktveranstaltung zum DIEK im Bürgerhaus Böinghoff teilgenommen. Herr Dr. Frank Bröckling (Büro planinvent) hat den interessierten den Prozess des Dorfinnenentwicklungskonzeptes vorgestellt. Dabei hat er den Aufbau und die Notwendigkeit des Konzepts beschrieben sowie anschauliche Beispiele aus anderen Dörfern erläutert.

Die Präsentation zur Veranstaltung finden Sie hier.

Die sich nun anschleißenden Arbeitskreise (AK) finden an folgenden Terminen statt:

  • 27.02.2018, AK 1: Dorfentwicklung (Dorfplätze, Leerstand, Wohnen, Wirtschaft, Industrie und Gewerbe etc.) | Ort: Heimathaus
  • 28.02.2018, AK 2: Versorgung und Infrastruktur (Mobilität & Verkehr, Einzelhandel und Nahversorgung, soziale Infrastruktur, Bildung, med. Versorgung, technische Infrastruktur etc.) | Ort: Kardinal-v-Galen-Schule
  • 08.03.2018, AK 3: Freizeit, Tourismus, Kultur, Natur und Umwelt (Erholung, Treffpunkte, generationsübergreifende Angebote etc.) | Ort: Kardinal-v-Galen-Schule

 Zu den Arbeitskreisen sind alle Letteranerinnen und Letteraner eingeladen, die sich aktiv am DIEK-Prozess beteiligen möchten und/oder Projektideen für die zukünftige Entwicklung von Lette haben.

 

 

DIEK Lette: Die Stadt Coesfeld erarbeitet mit den Bürgern ein integriertes Entwicklungskonzept für ihren Ortsteil Lette

Einladung zur Auftaktveranstaltung
Einladung zur Auftaktveranstaltung

Sich den Herausforderungen der Zukunft stellen und die drängendsten Fragen der Ortsentwicklung beantworten - das ist die Zielsetzung des Dorfinnenentwicklungskonzeptes (kurz: DIEK) für Lette. Mit dem DIEK sollen die gewachsenen Strukturen und charakteristischen Eigenarten des Ortsteils und dessen Außenbereiche langfristig erhalten und gleichzeitig eine nachhaltige Entwicklung angestrebt werden. Dabei werden alle wichtigen Themen auf den Tisch gebracht: von der Verkehrsanbindung bis zur Ortskernentwicklung, vom Einzelhandel bis zur Motivation und Einbindung junger Erwachsener und Senioren in die Ortsgemeinschaft.

In Lette ist vorgesehen, bis etwa Sommer 2018 das Dorfinnenentwicklungskonzept gemeinsam mit der ansässigen Bevölkerung und allen Vereinen und Einrichtungen zu erarbeiten. Vor dem Perspektivzeitraum der nächsten rund zehn Jahre sollen Ziele und Leitbilder für die Ortsteilentwicklung benannt und erste Projekte in Handlungsfeldern erarbeitet und möglichst weit konkretisiert werden.

Mit dem DIEK wird für Lette ein umsetzungsorientiertes und über Jahre hinweg praktisch nutzbares Konzept entstehen, das auch nach der Fertigstellung immer wieder aktualisiert werden soll. Ein stimmiges Gesamtbild und eine schlüssige Zielerreichung, die auf den Grundlagen des Entwicklungskonzeptes aufbauen, werden somit nachhaltig erreicht.

 

 

Was passiert in den nächsten Monaten in Lette?

Los geht es am Mittwoch, den 14. Februar 2018 um 19 Uhr im Bürgerhaus Böinghoff mit einer Auftakt- und Informationsveranstaltung, bei der das Förderinstrument DIEK vorgestellt wird und Gelegenheit besteht, Fragen zu klären. Die Teilnehmer sollen sich zudem direkt aktiv mit einbringen und ihren Blick auf ihren Ort schildern: Was macht den Lebensraum lebenswert, wo drückt der Schuh? Was sind aus Ihrer Perspektive die wichtigsten Themen für die nächsten Jahre?

Die Erkenntnisse dieser Auftaktveranstaltung werden aufbereitet und dienen als Grundlage für nachfolgende Arbeitskreise und DIEK-Foren, in denen die Leitbilder und die Strategie für Lette vertieft und gemeinsam verabredet werden. In weiteren Arbeitskreisen können interessierte Akteure konkrete Maßnahmen und Projekte für eine spätere Umsetzung erarbeiten.

Zum Sommer 2018 werden die Ergebnisse des DIEK-Prozesses öffentlich vorgestellt. Insgesamt sind für die Erstellung des DIEK rund acht Monate eingeplant.

 

 

Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über alle bereits feststehenden Termine, die im DIEK-Prozess vorgesehen sind:

Auftakt- und Informationsveranstaltung

Mittwoch, 14. Februar 2018, 19 Uhr im Bürgerhaus Böinghoff

Arbeitskreis-Sitzungen, Runde I:

Dienstag, 27. Februar 2018, 18:30 Uhr (Ort: Heimathaus)

Mittwoch, 28. Februar2018, 18:30 Uhr (Ort: Kardinal-v-Galen-Schule)

Donnerstag, 08. März 2018, 18:30 Uhr (Ort: Kardinal-v-Galen-Schule)

Weitere Terminhinweise hier in Kürze

 

 

Sonstiges

Die Informationen auf dieser Seite werden immer wieder aktualisiert. Demnächst finden Sie hier auch Formulare, Protokolle aus Workshops und andere Downloads aus dem DIEK-Prozess. Schauen Sie einfach mal rein.

 

Sie möchten über kommende Termine und andere Neuigkeiten aus dem DIEK-Prozess informiert werden? Dann melden Sie sich bei der Stadt Coesfeld, Larissa Bomkamp, E-Mail larissa.bomkamp@coesfeld.de, Tel. 0 25 41 – 939 1806 oder bei planinvent in Münster, E-Mail info@planinvent.de, Tel. 0251 – 48 400 18. Man nimmt Sie dort in den E-Mail-Verteiler auf und nimmt auch gerne Anregungen und konkrete Projektideen entgegen.

 

Links und weiterführende Informationen

Informationen zur Dorferneuerung und zum DIEK bei der Bezirksregierung Münster (Verlinken zu http://www.bezreg-muenster.nrw.de/de/foerderung/foerderbereich_umwelt/laendliche_entwicklung/index.html)

Fördersätze im Bereich der Dorferneuerung in Nordrhein-Westfalen (Verlinken zu http://www.bezreg-muenster.de/zentralablage/dokumente/foerderung/foerderbereich_umwelt/dorfentwicklung/Uebersicht-Foerdersaetze.pdf)

Anforderung an ein DIEK (Verlinkung zu https://www.brd.nrw.de/planen_bauen/integrierte_laendliche_entwicklung_dorfentwicklung/service/DIEK.pdf )

Rechtsvorschrift: Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung einer integrierten ländlichen Entwicklung (Verlinkung zu https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_detail_text?anw_nr=7&vd_id=15527&menu=1&sg=0&keyword=Integrierte)

Die Homepage des begleitenden Büros planinvent (Verlinken zu www.planinvent.de)