Sprungnavigation

Spinge direkt...

Informationen zum Verkehrsentwicklungsplan

 

Abgeschlossener Verkehrsentwicklungsplan

In einer Sitzung am 09. Februar 2006 hat der Rat der Stadt Coesfeld den Verkehrsentwicklungsplan beschlossen. Die Ergebnisse können unter dem entsprechenden Menüpunkt eingesehen werden.

Einführung
Warum ein neuer Verkehrsentwicklungsplan?

Das Thema Verkehr genießt in der Stadt Coesfeld einen hohen Stellenwert. Bereits in den 90er Jahren wurden zahlreiche Untersuchungen zu unterschiedlichen verkehrlichen Fragestellungen durchgeführt. Zu nennen sind hier insbesondere das Parkraumkonzept von 1997 sowie das Radwegekonzept aus den Jahren 1998 und 2000. Der derzeitige Generalverkehrsplan von 1984 ist hingegen aktualisierungsbedürftig. Die für Generalverkehrspläne bzw. für Verkehrsentwicklungspläne übliche Geltungsdauer von max. 15 Jahre ist bereits deutlich überschritten. Aufgrund der in den letzen 20 Jahren stark geänderten verkehrlichen Voraussetzungen (Siedlungsentwicklung, Verkehrsverhalten, Änderungen im Verkehrsnetz) hat die Stadt Coesfeld die Neuaufstellung eines gesamtstädtischen Verkehrskonzeptes beschlossen. Mit der Bearbeitung wurde die Brilon Bondzio Weiser Ingenieurgesellschaft für Verkehrswesen aus Bochum beauftragt.

Was ist ein Verkehrsentwicklungsplan?

Ziel des Verkehrsentwicklungsplans (VEP) ist die stadt-, sozial- und umweltverträgliche Abwicklung des Verkehrs in Coesfeld. Besonderer Wert wird dabei auf die Erstellung eines integrierten Verkehrskonzeptes gelegt, das die Belange der unterschiedlichen Verkehrsarten berücksichtigt.

Die Verkehrsentwicklungsplanung dient dabei der Sicherstellung der verkehrlichen Funktionsfähigkeit der innerstädtischen Verkehrsnetze für den motorisierten Individualverkehr, für den Rad- und Fußverkehr, für den öffentlichen Verkehr sowie für den ruhenden Verkehr. Neben der Lösung vorhandener Probleme hat die Verkehrsentwicklungsplanung insbesondere die Vermeidung künftiger Probleme zum Ziel. Einen wesentlichen Schwerpunkt der Planung bildet daher die Abschätzung der künftigen Verkehrsentwicklung.

Vorgehensweise

Die Verkehrsuntersuchung zur Erarbeitung des Verkehrsentwicklungsplans gliedert sich in die folgenden Phasen:

  • Problemanalyse (Bestandsaufnahme, Analyse und Bewertung)
  • Entwicklung des Planungsleitbildes
  • Prognose des Verkehrsaufkommens
  • Maßnahmenuntersuchung

Nach Abschluss des Prozesses liegt ein mit allen Beteiligten abgestimmter Entwurf vor. Die Entscheidung über die Planungsverwirklichung wird anschließend von den politischen Vertretern der Stadt Coesfeld getroffen.

Die Bürger und die einzelnen Interessensverbände in Coesfeld werden selbstverständlich intensiv an der Aufstellung des Verkehrsentwicklungsplanes beteiligt. Der gesamte Planungsprozess wird begleitet von einer Arbeitsgruppe, die aus Vertretern der örtlichen Politik, der Verwaltung, der Wirtschaft, der Straßenbaulastträger, der Polizei, der Verkehrsgemeinschaften, der örtlichen Interessensverbände sowie der Bürgerschaft besteht. Das Ablaufschema sieht vier Workshops vor. Hier werden von den beauftragten Planern Arbeitsergebnisse präsentiert und zur Diskussion gestellt. Anregungen der Mitglieder des Arbeitskreises werden in den weiteren Planungsschritten berücksichtigt. Der Arbeitskreis ist somit ein Instrument zur frühzeitigen Abstimmung der Planungsinhalte. Die Entscheidung über die Konzepte bleibt den zuständigen politischen Gremien vorbehalten. Da die im Rat vertretenen Fraktionen Mitglieder in den Arbeitskreis entsenden, ist jedoch ein ständiger Informationsfluss gewährleistet.

Darüber hinaus erfolgt während des gesamten Planungsablaufs eine intensive Absprache der einzelnen Arbeitschritte im Rahmen eines verwaltungsinternen Arbeitskreises. Im Arbeitskreis sind alle Fachbereiche beteiligt, die im weitesten Sinne mit der Verkehrsplanung der Stadt Coesfeld befasst sind.

Die Ergebnisse der einzelnen Planungsschritte werden im Rahmen öffentlicher Bürgerversammlungen und Workshops vorgestellt. Die Vorgehensweise ist in der folgenden Grafik skizziert.

Begleitet wird der gesamte Planungsprozess durch eine intensive Öffentlichkeitsarbeit. Hierbei können sie in diesem Internetauftritt ständig aktuelle Informationen zum VEP abrufen.

Arbeitsschritte

Auf diesen Seiten finden Sie aktuelle Informationen über den aktuellen Stand der Arbeiten.

  • Problemanalyse (Bestandsaufnahme, Analyse und Bewertung)
  • Entwicklung des Planungsleitbildes
  • Prognose des Verkehrsaufkommens
  • Maßnahmenuntersuchung
  • Entwicklung eines integrierten Verkehrskonzeptes

Ergebnisse

In seiner Sitzung am 09. Februar 2006 hat der Rat der Stadt Coesfeld den Verkehrsentwicklungsplan beschlossen. Sie können sich entweder die wesentlichen Ergebnisse des Verkehrsentwicklungsplanes

oder den gesamten Erläuterungsbericht

VEP Coesfeld Teil 1 - Bestandsaufnahme, Analyse und Bewertung

VEP Coesfeld Teil 2 - Verkehrsprognose und Planungskonzept

ansehen.

Ergebnisse der einzelnen Arbeitsschritte

Haushaltsbefragungen zum Verkehrsverhalten.
Die Haushaltsbefragungen zum Verkehrsverhalten wurden erfolgreich durchgeführt. Insgesamt gingen über 700 ausgefüllte Fragebögen ein. Die Rücklaufquote beträgt damit 35%.

Verkehrsbelastungen im Straßennetz
Nach Fertigstellung der Baumaßnahmen im Zuge der Borkener Straße wurden am 20.11.2003 an Knotenpunkten im Coesfelder Stadtgebiet die Verkehrsbelastungen erfasst.

Durchgangsverkehr im Hengtegebiet
Am 27.11.2003 wurden an 7 Straßenquerschnitten Stromverfolgungserhebungen durch Kennzeichenerfassung durchgeführt.

Ergebnisse der Verkehrsbefragung
Am 18.03.2004 wurden an 9 Straßenquerschnitten Verkehrsbefragungen unter Mithilfe der Polizei durchgeführt.

Ergebnisse der Mängelanalyse
Ergebnis der Phase I des VEP ist die Mängelanalyse. Hier sind die Ergebnisse aus Verkehrserhebungen, 1. Workshop und den Anregungen der Bürger zusammengefasst.

Verkehrliches Leitbild für die Stadt Coesfeld
Das Verkehrliche Leitbild für die Stadt Coesfeld wurde unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Problemanalyse erstellt.

Verkehrsprognose 2020
Die Ergebnisse der Berechnungen zur Verkehrsprognose für das Jahr 2020 sind in der folgenden Datei zusammengefasst.

Ergebnisse der Analyse für den Ortsteil Lette
Die Ergebnisse der Erhebungen und Analysen der Phase I des VEP für den Ortsteil Lette sind in der folgenden Dokumentation zusammenfasst. Sie war Bestandteil der Präsentation bei der Bürgerversammlung in Lette am 14. April 2005.


Dokumentation der Workshops

 

Dokumentation der Bürgerversammlungen
Bürgerversammlung zum VEP am 29. Juni 2004
Am 29. Juni 2004 fand im Ratssaal der Stadt Coesfeld eine Bürgerversammlung zum Verkehrsentwicklungsplan statt.

Bürgerversammlung in Lette zum VEP am 14. April 2005
Am 14. April 2005 fand in Lette eine Bürgerversammlung zum VEP statt, in der die Ergebnisse der Verkehrsanalyse für den Ortsteil vorgestellt und diskutiert wurden.

 

2. Bürgerversammlung in Lette zu VEP am 04. Juli 2005
Am 04. Juli 2005 fand in den Räumen der Stadtwerke Coesfeld die 2. Bürgerversammlung zum Verkehrsentwicklungsplan statt.

 

 

 

Kontakt

Stadt Coesfeld
Fachbereich Planung, Bauordnung, Verkehr
Holger Ludorf
02541/939-1306
holger.ludorf(at)coesfeld.de