Sprungnavigation

Spinge direkt...

19.05.16: Neuer Flyer zur BerkelSTADT Coesfeld

Das neue Infomaterial zum Projekt BerkelSTADT Coesfeld.
Das neue Infomaterial zum Projekt BerkelSTADT Coesfeld.

Passend zum Präsentationsjahr hat die Stadt Coesfeld einen neuen Flyer für das Regionale-Projekt "BerkelSTADT Coesfeld" erstellen lassen. Hierin finden Sie allgemeine Informationen zum Projekt. Außerdem finden Sie hier nun auch den aktuellen Newsletter zur BerkelSTADT, mit Informationen zum aktuellen Stand des Projektes.

Den Flyer und Newsletter finden Sie im Bürgerbüro der Stadt Coesfeld oder hier als Download:

Infoflyer BerkelSTADT Coesfeld

Newsletter BerkelSTADT Coesfeld

06. bis 08. Mai 2016: Veranstaltungsreihe BerkelEventRaum: Drunter & Drüber

Programmflyer zur Veranstaltung "BerkelEventRaum: Drunter & Drüber".
Programmflyer zur Veranstaltung "BerkelEventRaum: Drunter & Drüber".

Wir möchten Sie ganz herzlich zur Veranstaltungsreihe “BerkelEventRaum: Drunter und Drüber” einladen. Starten werden wir im Mai mit der “Drunter”-Veranstaltung. Erleben Sie während der drei Tage den Zugang zur unterirdischen Berkel.

Das Alleinstellungsmerkmal der Coesfelder Berkel wird in den Fokus gerückt: Die überdeckelte Berkel. Hier fließt die Berkel mitten durch die Innenstadt, aber man sieht sie nicht. Sie ist mit einem Betondeckel überbaut. Wir möchten Einblick geben in einen skurrilen Ort in Coesfeld: Am Parkplatz der Liebfrauenschule geht es über eine Treppe durch den Lichtschacht in die „Berkel-Katakomben“. Trockenen Fußes landet man auf einer Bühne oberhalb der Berkel. Was erwartet einen hier unten? Der spannende Raum „unterhalb“ von Coesfeld wird durch Illuminierungen, Fotos und Videos in Szene gesetzt.

Während der drei Tage gibt es in dem Regionale 2016-Pavillon einen Informationsstand zum Projekt "BerkelSTADT Coesfeld". Hier können Sie sich über den aktuellen Stand zum Projekt informieren.

 

 

Folgendes Programm erwartet Sie an den drei Tagen:

Abgerundet wird das Programm durch:

  • einen Getränkestand betrieben von Haselhoff (Fr.-So.)
  • GelatoMio Eis (Sa.-So.)
  • einer Ausstellung von Funboat Touristik "Berkeltouren"
  • Livemusik: Freitag - Georg Hallekamp und Dorothee Stennecken | Samstag - Duo M | Sonntag - Tree Mountain Stringband

 

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich gerne an Frau Larissa Bomkamp | Telefon 02541/939-1806 oder Mail larissa.bomkamp(at)coesfeld.de

 

 

09.03. und 17.03.16: Ausbauplanung und Folgekosten Schlosspark und Wiemannweg

Ausführungsplanung zum Schlosspark (SWUP GmbH).
Ausführungsplanung zum Schlosspark (SWUP GmbH).

Am 09. März 2016 berät der Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen über die Ausbauplanung und Folgekosten für die beiden Teilprojekte Schlosspark und Wiemannweg (UrbaneBERKEL) vor. Am 17.03.2016 folgt die Entscheidung durch den Rat der Stadt Coesfeld.

Die Unterlagen zur Vorlage können Sie HIER einsehen.

 

 

04.02.16: Berkelprojekt wird vorbereitet – Bäume im Schlosspark und am Wiemannweg werden gefällt und im Zuge der Umbauarbeiten durch Neuanpflanzungen an anderer Stelle ersetzt

Entwurf Schlosspark (SWUP GmbH).
Entwurf Schlosspark (SWUP GmbH).

In Vorbereitung auf die Umsetzung des Berkelprojektes lässt die Stadt vor der Wachstumsphase die Bäume fällen, die mit den Planungen nicht vereinbar sind. Sie setzt damit den Beschluss des Planungsausschusses aus Oktober 2015 um. Für jeden gefällten Baum gibt es mindestens eine Ersatzanpflanzung im Rahmen der Umgestaltung, so dass es dort später sogar mehr Bäume geben wird als vorher.

Coesfeld. In den nächsten Tagen werden Bäume im Schlosspark und am Wiemannweg gefällt. Das teilt die Stadt Coesfeld mit. Damit werden in Vorbereitung auf die Umsetzung des Berkelprojektes die mit den Plänen nicht vereinbaren Bäume gefällt. Dabei handelt es sich um vier Bäume im Schlosspark: Drei Eiben und die Magnolie, die an der Holzbrücke steht. Die vier gefällten Bäume werden durch Neuanpflanzungen im Bereich des Parks entlang der Beguinenstraße ersetzt werden.

Grün wird auch am Wiemannweg, der „Beamtenlaufbahn“ zwischen der Bäckerei Schapmann und Strickmode Buddenkotte bis zum Katthagen, entfernt. Dort fallen 9 Bäume, die später durch 14 neu gepflanzte Bäume ersetzt werden. So wird es möglich, einen Teil des heutigen Böschungsraums in einen zusätzlichen Gehwegbereich umzuwandeln. Radfahrer werden später extra geführt. Passanten können so näher an die Berkel heran und das Gesamtbild wird aufgewertet.

Zum Thema: Schlosspark-Umgestaltung

Ziel der Pläne, die im Rahmen des Regionale-Vorhabens zur Berkel umgesetzt werden sollen, ist es, den Fluss erlebbarer zu machen. Im Bereich zwischen der jetzigen Brücke und dem Liebfrauenschulgebäude soll man später durch die Berkel gehen könne. Es soll dort eine Furt entstehen. Daneben ist eine temporäre Bühne geplant, auf die man auch direkt von einer der beiden neu angelegten Brücken schauen kann. Der jetzige Weg bleibt als Pättchen, ein neuer verläuft künftig als Oval am Rand des Parks.

 

 

Archiv - Neuigkeiten und Mitteilungen


Gefördert durch:

"Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit"
"Städtebauförderung"
"Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen"