Sprungnavigation

Spinge direkt...

Datenschutzhinweise zur Suche

24.06.2022: Mit Hammer und Meißel in der Berkel verewigen!

Berkelkunstaktion 2022

Derzeit laufen noch die Bauarbeiten an der Berkel zwischen Davidstraße und Gerichtsring, aber in diesem Jahr wird die Berkelpromenade fertiggestellt. Was dann noch fehlt sind weitere Berkelsteine, die in die Trittstufen des Berkellaufs gesetzt werden.

Bereits 2018 gab es eine erste Kunstaktion, bei der die Obernkirchener Sandsteine von Bürger:innen gestaltet wurden. Diese befinden sich in den Bereichen Schlosspark und Wiemannweg. Auch die Berkelsteine aus dieser zweiten Kunstaktion finden ihren Platz in den Trittstufen im städtischen Berkellauf, vorwiegend im Bereich an der Davidstraße. So können die Teilnehmenden sich mit ihrem Werkstück in der Berkel verewigen und ihren Wohnort Coesfeld sichtbar mitgestalten.

Unter der Anleitung von Bildhauerin und Kunsthistorikerin Rieke Orel sowie Bildhauermeister Jörg Jauß werden die Teilnehmenden ausgehend von ihrem persönlichen Kenntnisstand in den Umgang mit den Werkzeugen und die Techniken des Bildhauens eingeführt. Sie lernen, ihren eigenen Sandstein (20x20 cm) zu den Themen Coesfeld, Berkel oder Wasser zu gestalten und zu bearbeiten.

Die Kunstaktion findet im offenen Atelier im Coesfelder Schlosspark zu folgenden Zeiten statt:

  • vom 04. bis 17. August 2022, täglich von 10 bis 17 Uhr

Werkzeuge, Schutzbrillen und Sandsteine werden zur Verfügung gestellt. Die Teilnahme ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierten aller Altersgruppen ab 12 Jahren. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Neben der freien Aktion wird als zusätzliches Angebot auch ein VHS-Kurs am 13. August in der Zeit von 10 bis 16 Uhr angeboten. Auch dieser Kurs ist kostenlos. Im Rahmen des VHS-Kurses wird ein Stein zur Bearbeitung sichergestellt. Mehr Informationen zur VHS-Kurs Anmeldung finden Sie hier: vhs.coesfeld.de.

Die Kunstaktion findet im Rahmen des Projekts UrbaneBERKEL der Stadt Coesfeld in Kooperation mit der Volkshochschule Coesfeld – Billerbeck – Nottuln und dem Baumberger-Sandstein-Museum statt.

Ansprechpartnerin Stadt Coesfeld: Larissa Bomkamp


Gefördert durch: